Ihr kompetenter Partner für Fondsanlagen

 

 

MAV Invest: Monatskommentar für Januar 2017

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

nach dem der Anteilswert des MAV Invest das Jahr 2016 eher verhalten verließ, können für den Januar 2017 einige erfolgreiche Entwicklungen vermeldet werden. Zwei Aktien wurden angesichts starker Kursgewinne nach für den Fonds unüblich kurzer Haltedauer von wenigen Monaten verkauft:

 

Die im Oktober 2016 für 1,20 Euro erworbenen Aktien des Biotech-Unternehmens Mologen konnten für über 2 Euro abgegeben werden, nach dem folgende Meldung den Aktienkurs empor schnellen ließ:

 

10.01.2017

 

MOLOGEN AG: Kooperationspartner erhält Förderung für Kombinationsstudie in HIV mit Hauptprodukt Lefitolimod

Aarhus Universitätsklinik erhält Förderung von Gilead Sciences, Inc. • Finanzierung für neuartiges “Kick-and-Kill“-Konzept zur HIV- Eradikation • Lefitolimod soll mit neuartigen Virus-neutralisierenden Antikörpern kombiniert werden

Das Biotechnologie-Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurt Wertpapierbörse Prime Standard: MGN) gab heute bekannt, dass sein Partner, die dänische Aarhus Universitätsklinik, eine Zusage zur Förderung von 2,75 Mio. US$ von dem biopharmazeutischen Unternehmen Gilead Sciences, Inc, Foster City, USA, erhalten hat. Die Förderung soll eine geplante klinische Studie in HIV-positiven Patienten unter antiretroviraler Therapie (ART) finanzieren, in der MOLOGENs TLR9 Agonist, der sogenannte Immune Surveillance Reactivator (ISR) Lefitolimod, in Kombination mit neuartigen Virus-neutralisierenden Antikörpern untersucht werden soll. Die Antikörper werden von der Rockefeller Universität in New York, USA entwickelt. MOLOGEN würde Lefitolimod für die Studie bereitstellen. Diese neuartige Kombination, die im Rahmen der geplanten Studie untersucht werden soll, würde den neuesten Ansatz des „Kick-and-Kill“-Konzepts zur Behandlung von HIV darstellen. 

 

 

 

Ebenfalls verkauft wurden die auch in 2016 für 10,20 bis 10,50 Euro gekauften Aktien von Uniper, einer Abspaltung von Eon. Die Aktien wurden nach rund vier Monaten Haltedauer für 14,25 Euro abgegeben.

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis für NDAC-Anleger:

 

Jetzt in den MAV Invest wechseln

 

Die MAV Vermögensverwaltung gibt den bisherigen Aktienfonds NDACinvest ab. Der Fonds wird von einem anderen Finanzdienstleister übernommen. Die bewährte Anlagestrategie wird im Nachfolgefonds MAV Invest fortgeführt.

 

Weitere Informationen unter: Leistungen/Aktienfonds der MAV

 

 

 

 

 

 

Aktienfonds der MAV

 

Die MAV ist die Anlageberaterin des Aktienfonds MAV Invest, den Sie über uns ohne Ausgabeaufschlag beziehen oder direkt wie Aktien an der Börse kaufen (Börsenplätze Hamburg und Düsseldorf). 

 

Unsere Leistungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fondsvermittlung 

ohne Ausgabeaufschlag

 

Wir bieten Depoteröffnungen bei führenden Fondsbanken wie AAB (Augsburger Aktienbank), FFB (FIL Fondsbank, früher: Frankfurter Fondsbank), Ebase u.a. Sie erhalten dort neben dem Aktienfonds MAV Invest auch andere Fonds mit bis zu 100% Rabatt (je nach Bank) auf den jeweiligen Ausgabeaufschlag, auch bei Anlage Vermögenswirksamer Leistungen.

 

Unsere Leistungen